Guten Abend beim

Hanseatischen Märklinisten Stammtisch

Wie transportiert man 76 km Seekabel für einen Offshore - Windpark?

Vor diesem Problem stand der Hersteller Nexans 2017.

Güterwagen mit Seekabel
Genau, man rollt sie auf! Das Problem ist nur, der Radius muss passen. Sonst bricht das Kabel. Bei den verwendeten offenen Güterwagen geht da nicht sehr viel rein. Verteilt auf 5 Züge geht das aber gut.

So ein Zug darf ja auch nicht zu lang werden. Ausserdem muß zwischen den einzelnen Waggons auch noch ein Scheuerschutz vorgenommen werden, weil etliche Kurven durchfahren werden müssen und der Zug im Hafen von Mukran ja noch rangiert werden muß.

Mit der Verlängerung der Gleise um 350 Meter bis an die Kaikante hat die Fährhafen Sassnitz GmbH schon mal eine wesentliche Voraussetzung für die Umladung auf ein Schiff geschaffen.

Umladen eines Seekabels vom Zug auf den Kai

Am Kai muß jeder der Züge erst einmal entladen werden. Das Kabel wird sauber und schonend zwischengelagert und dann auf den Kabeltisch des Transportschiffes "umgespult":

Seekabeltisch auf einem Verlegeschiff

Das ist eine logistische Meisterleistung von Kabelhersteller Nexans und seinem Vertragspartner der Fährhafen Sassnitz GmbH.

So wundert es mich nicht, daß unser Hobbykollege Herbert diese Idee des Zugtransportes zum Vorbild für seinen tollen Kabelzug nahm, der beim Stammtisch erhebliches Aufsehen erregte.

Schlusslicht

Schlusslicht

Auf dieser Website werden wir über den Hanseatischen Märklin Stammtisch und seine Mitglieder berichten. Die Website steht aber auch für Veröffentlichungen von interessierten Modellbahnern offen, soweit sie von allgemeinem Interesse für uns Modellbahner sind.

Viel Spass beim Stöbern .....

Wir treffen uns regelmäßig jeden 3. Freitag im Monat um zu fachsimpeln und den einen oder anderen Zug vorzuführen. Bei unseren Stammtisch-Treffen handelt es sich um eine geschlossene Gesellschaft. Gäste sind herzlich willkommen, müssen sich jedoch bitte per E-Mail bei uns anmelden. Das sollte möglichst 14 Tage vor dem Termin erfolgt sein. Die Mitglieder der “Schwester-Stammtische” MIT-Kiel und MIT-Lübeck sind jederzeit auch ohne Anmeldung herzlich willkommen. Besucher müssen aber auch damit einverstanden sein, dass sie auf Bildern in unseren Berichten gezeigt werden könnten.

Bitte beachtet die derzeit geltenden Regeln und insbesondere die Anweisungen unter Aktuelles. Danke.

Diese Homepage dient ausschließlich privaten zwecken. Sie verfolgt keinen kommerziellen Zweck.